Bildungsreisen

Bildungsreisen / Kursdetails

Kulturtage in Dresden mit Schlössernacht und Elb-Radeln (optional)

Bequem geht es per Zug von Wiesbaden nach Dresden. Ohne Umsteigen sind wir in fünf Stunden angekommen (Abfahrt 10.30 Uhr). Während wir das Gepäck zum Hotel fahren lassen, schlendern wir in Begleitung unseres Dresdner Radreiseleiters Andreas Wündrich gemütlich zu unserem Hotel "Am Terrassenufer". Das Hotel befindet sich direkt an der historischen Altstadt im Zentrum von Dresden. Die Lage an der Brühlschen Terrasse am Elbufer ermöglicht die Aussicht auf das "Elbflorenz" mit der Weißen Flotte und der berühmten Silhouette der Altstadt. Alle bekannten Sehenswürdigkeiten, die Elbe, die Innenstadt und die Dresdner Neustadt sind in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Eine gute Lage, um Dresden auf eigenen Wegen zu entdecken und auch, um schnell auf dem Elbe-Radweg mit unseren Touren starten zu können. Um 19 Uhr erwartet Sie ein Abendessen im historischen Pulverturm (inklusive) nur 5 Fußminuten entfernt direkt an der Frauenkirche. Mit unserem Radreiseleiter besprechen wir die Touren der kommenden Tage (Änderungen z.B. bei schlechtem Wetter möglich):
Am kommenden Tag startet die Aktiv-Gruppe mit den Leihrädern zu einer Rad-Tour um Dresden (ca. 15km) Mit Kaffeehalt und einer Mittagspause sind wir nach ca. fünf Stunden zurück. Die zurückgebliebene Kulturgruppe beginnt den Tag mit einer Busrundfahrt durch Dresden, bevor wir alle am Nachmittag gemeinsam die Semperoper besichtigen, das bekannteste Opernhaus Deutschlands. Unseren Kulturspaziergang beenden wir mit einer Orgelandacht in der Frauenkirche. In der Gebühr sind die Abendessen mit enthalten, die wir jedoch in ausgewählten verschiedenen Gaststätten haben werden, um auch die kulinarische Seite der Elbregion zu erleben.
An unserem dritten Reisetag fährt die Radgruppe nach Meißen (25 km). Auf unserem Programm steht ein Kaffeehalt an der Elbe, Besichtigung einer Porzellanmanufaktur, von Schloss Albrechtsburg, und bei einem kleinen Stadtrundgang des Meißner Doms. Dabei treffen wir wieder auf die Kulturgruppe, die mit der S-Bahn bequem nach Meissen gefunden hat. Mit der S-Bahn fahren wir auch gemeinsam zurück. Unsere Leihräder werden in Meissen abgeholt (optional ist auch ein Zurückradeln möglich). Am vierten Tag geht es mit dem Rad nach Pillnitz (30 km). Die dortige Sommerresidenz des sächsischen Königshauses ist die größte chinoise Schlossanlage Europas. Der Schlosspark mit mehr als 2.000 Gehölzen und über 600 Kübelpflanzen lädt zu jeder Jahreszeit zu erlebnisreichen Spaziergängen ein. Eine botanische Besonderheit ist die über 230 Jahre alte Kamelie. Die weniger aktive Gruppe kommt mit dem Schiff zu dem direkt an der Elbe gelegenen Pillnitz. Auch die gemeinsame Rückfahrt ist auf einem der Raddampfer möglich.
Am fünften Tag geht es gemeinsam per S-Bahn in die Sächsische Schweiz. Je nach Tageslaune unternehmen wir eine gemeinsame kleine Wanderung zur Bastei mit Aussichtsplattform (relativ steiler Anstieg, 200 Höhenmeter, ca. 1 Std.) oder zur Festung Königstein. Auch ist für die weniger sportlichen Teilnehmer ein Spaziergang zum Amselsee möglich. Die gemeinsame Rückfahrt ist mit dem Schiff (ca. 2,5 Stunden) vorgesehen. Nach unserer Ankunft in Dresden (ca. 19 Uhr) erwartet uns ein Abendessen im Hotel. Wir lassen Sie auf keiner dieser Touren allein, sondern begleiten Sie gerne. Je nach Kondition und Tageslaune entscheiden Sie sich am Vortag (Leihräder!) für eine der beiden Tagesgruppen. Genießen Sie unsere kleine Gruppengröße (min. 16 Teilnehmer, max. 20 Teilnehmer).
An unserem sechsten Tag entspannen Sie vormittags. Entdecken Sie auf eigene Faust neue Perspektiven auf Dresden - die Lage unseres Hotels macht es Ihnen leicht. Am Nachmittag brechen wir zur Dresdner Schlössernacht auf, ein wunderschönes Open-Air-Event in den Gärten von Schloss Albrechtsberg, Schloss Eckberg, Lingnerschloss und Saloppe. Für einen Abend verschmelzen die Parkanlagen zu einer riesigen Kulturlandschaft mit 16 Bühnen und Spielflächen. Hier bieten über 400 Künstler mehr als 85 Konzerte. Sie führen die Gäste durch alle Genres, von Salsa bis Twist, vom Evergreen bis zur Gute-Laune-Musik. Ihre Flanier-Eintrittskarte macht es möglich – Losspazieren und zum Abschluss unserer Elbe-Reise einen bunten, musikalischen und schönen Abend erleben! Am nächsten Tag treten wir nach einem ausgiebigen Frühstück die Rückreise per Bahn nach Wiesbaden an. Wir bieten Ihnen neue Seiten von Elbflorenz und freuen uns auf Sie, Ihr Andreas Wündrich (www.dresden-rad.de) und Ihre VBW-Reisebetreuerin Johanna Domann-Hessenauer.
Unsere Leistungen:
Bahnanreise 2. Klasse ab/bis Wi, 7 Übernachtungen im Mittelklasse-Hotel, Übernachtung mit Frühstück, 6 Abendessen in ausgewählten Gaststätten, Gepäcktransfer in Dresden, Leihfahrräder für alle Touren, Stadtrundgänge, Eintritte, Schiffahrten und Fahrten mit ÖPNV gem. Programm, Flanierticket Schlössernacht, Dresden-Ganztagesreiseleitung und zusätzliche VBW-Reisebetreuung ab/bis Wi, Reisepreissicherungsschein auf Anfrage. EZ - Zuschlag 190,- €. Meldeschluss:15.05.2020
Wir laden Sie zu einem Vortreffen zum Kennenlernen von Mitreisenden und weiterer Programmeinzelheiten am 19.06.2020, 17.30 Uhr, ins Stadtteilbistro Klarenthal, Graf-von-Galen-Str. 3 (rückseitiger Eingang), ein.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 202 REI 05

Beginn: Mo., 13.07.2020, 08:00 - 18:00 Uhr

Dauer: 7

Kursort: Infopoint im Hauptbahnhof Wiesbaden

Gebühr: 795,00 € (inkl. MwSt.)

Infopoint im Hauptbahnhof Wiesbaden
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
13.07.2020
Uhrzeit
08:00 - 18:00 Uhr
Ort
Infopoint im Hauptbahnhof Wiesbaden
Datum
14.07.2020
Uhrzeit
08:00 - 18:00 Uhr
Ort
Infopoint im Hauptbahnhof Wiesbaden
Datum
15.07.2020
Uhrzeit
08:00 - 18:00 Uhr
Ort
Infopoint im Hauptbahnhof Wiesbaden
Datum
16.07.2020
Uhrzeit
08:00 - 18:00 Uhr
Ort
Infopoint im Hauptbahnhof Wiesbaden
Datum
17.07.2020
Uhrzeit
08:00 - 18:00 Uhr
Ort
Infopoint im Hauptbahnhof Wiesbaden
Datum
18.07.2020
Uhrzeit
08:00 - 18:00 Uhr
Ort
Infopoint im Hauptbahnhof Wiesbaden
Datum
19.07.2020
Uhrzeit
08:00 - 18:00 Uhr
Ort
Infopoint im Hauptbahnhof Wiesbaden




Den Suchbegriff eingeben und einfach Enter drücken.