Bildungsreisen

Bildungsreisen / Kursdetails

Kurzreise Jugendstilperle Nancy, Trüffel aus Lothringen und Besuch beim Glas- und Schmuckkünstler Lalique.

Im Wiesbadener Jahr des Jugendstils fahren wir in eine der europäischen Metropolen des französischen Art Nouveau. Die barocken Platzanlagen des Stanislas Leszczinski, der Herzogspalast und der mittelalterlicher Stadtkern sind nur einige der beeindruckenden Sehenswürdigkeiten. In Nancy entstand an der Wende zum 20. Jahrhundert ein Zentrum des Jugendstils, die Ecole de Nancy. Emile Gallé gründete die Vereinigung 1901 mit dem Ziel, die Zusammenarbeit der ansässigen Künstler zu intensivieren. Wichtige Werke der "Schule von Nancy" befinden sich heute im Jugendstilmuseum, das wir ebenso besichtigen werden. Es ist das Wohnhaus des bedeutenden Jugendstilförderers Eugène Corbin. Hier kann man das gestalterische Leitbild des Jugendstils originalgetreu erleben: die Idee der künstlerischen Durchdringung aller Lebensbereiche, die Einheit von Haus, Innendekoration und Gartengestaltung zum Gesamtkunstwerk.
Wir wohnen in einem Seehotel am Lac du Madine. Am Abend stimmen wir uns während eines regional typischen Menüs mit Fisch, Käse und an jedem Gang Trüffel auf den Lothringer Trüffelmarkt in Pulnoy am kommenden Morgen ein. Die frischen Trüffel werden direkt vom Produzenten an den Verbraucher weiterverkauft, ohne Zwischenhändler. Jeder Trüffel wird von „Kommissaren“ kontrolliert, zwecks Reifegrad und Qualität. Handeln Sie mit den anwesenden Trüffelverkäufern. Pulnoy ist zum wichtigsten Markt Frankreichs im französischen Nord-Osten geworden. Eine weitere Kunststation auf dem Programm. Im elsässischen Örtchen Wingen-sur-Moder kurz vor der Landesgrenze befindet sich die letzte Wirkungsstätte des berühmten Schmuck- und Glaskünstlers René Lalique. An dessen Glanzleistungen erinnert das Musée Lalique, das wir besichtigen werden. Gleich im Eingangsbereich ein drei Meter hoher Kristallkronleuchter, ein Traum aus Licht und Glanz. Der Museumsrundgang beginnt in einem graphischen Kabinett. Staunend steht man vor den wunderschönen Skizzen, die Lalique als Vorlage dienten - besonders für seine Schmuckstücke im Stil des Art Nouveau, des Jugendstils. Bunt schillernde Käfer, Libellen mit hauchzarten Flügeln - dazu wunderschöne Meerjungfrauen, Wassermänner und Feen auf seinen Schmuckstücken, Vasen, Schalen Tischaufsätzen und Flakons.
Unsere Leistungen: Busfahrt, 1 Übernachtung mit Frühstück, Trüffel-Menü als Abendessen, Jugendstil-Stadtspaziergang, Trüffel-Marktbesuch, Eintritt Museum, VBW-Reisebegleitung, EZ Zuschlag 74,- €
Bitte beachten Sie unsere Busabfahrtszeiten: 07.45 Uhr Schierstein, Bushaltestelle Zeilstr.; 07.50 Uhr Bushaltestelle Dotzheim Mitte; 08.00 Uhr Klarenthal, Geschwister-Scholl-Str. 10, 08.15 Uhr Wi-Hauptbahnhof, Bussteig 1. Rückkehr ca. 19.30 Uhr.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 192 REI 08

Beginn: Sa., 09.11.2019, 07:45 - 19:30 Uhr

Dauer: 2

Kursort: Abfahrten Schierstein, Dotzheim, Klarenthal, WI-Hbf

Gebühr: 249,00 € (inkl. MwSt.)

Abfahrten Schierstein, Dotzheim, Klarenthal, WI-Hb
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
09.11.2019
Uhrzeit
07:45 - 19:30 Uhr
Ort
Abfahrten Schierstein, Dotzheim, Klarenthal, WI-Hbf
Datum
10.11.2019
Uhrzeit
07:45 - 19:30 Uhr
Ort
Abfahrten Schierstein, Dotzheim, Klarenthal, WI-Hbf




Den Suchbegriff eingeben und einfach Enter drücken.