Bildungsreisen

Bildungsreisen / Kursdetails

Impressionismus in der frühlingshaften Normandie Auf den Spuren zauberhafter Künstler

In der normannischen Hafenstadt Le Havre malte Claude Monet 1872 das berühmte Bild "Impression, soleil levant", das die Stilrichtung des Impressionismus begründen sollte. Viele weitere Künstler fanden dort ihre Inspiration. Wir nehmen Sie mit auf eine Kunstreise auf den Spuren von Monet, Renoir, Sisley, Matisse, Pissarro und vielen mehr!
1. Tag: Paris - Kunstschätze der Seine-Metropole
Am Morgen fahren Sie mit dem ICE von Wiesbaden via Frankfurt nach Paris. Gegen Mittag erreichen Sie Paris Ostbahnhof. Zunächst fahren Sie zu Ihrem Hotel und bringen dort Ihr Gepäck unter. Sie haben nun die Möglichkeit in Paris individuell in einer der zahlreichen netten Brasserien zu Mittag zu Essen. Am Nachmittag empfehlen wir die Besichtigung des in 2018 eröffneten Atelier des Lumières mit digitalisierten Meisterwerken berühmter Maler.
Alternativ können Sie auch das futuristische Bauwerk von Louis Vuitton, das Musée d’Orsay oder die Opéra Garnier (ebenfalls mit Führung möglich) besichtigen. Übernachtung in Paris.
2. Tag: Claude Monet und Museum des Impressionismus in Giverny
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Reisebus zunächst weiter nach Giverny. Dort treffen Sie Ihre Reiseleitung. Die erste Begegnung mit dem Impressionismus machen Sie im Haus, wo Claude Monet lebte und arbeitete. Sie besichtigen sein Haus und seinen Garten.
Danach besichtigen Sie das Museum des Impressionismus in Giverny. Auf Ihrem Weg zu Ihrem Hotelstandort Deauville-sur-Mer machen Sie Halt und besichtigen die Abtei von Jumièges. Individuelles Abendessen in Deauville.
3. Tag: Auf den Spuren impressionistischer Maler in Le Havre und Honfleur
Am Morgen erwartet Sie ein Naturerlebnis der besonderen Art, denn die Fahrt führt Sie zunächst zu den beeindruckenden Kreidefelsen von Etretat. Ihre nächste Station ist Le Havre. Die frühere Hafenstadt hat sich zu einer äußerst interessanten Stadt entwickelt. Dabei spielt die Architektur von Auguste Perret eine bedeutende Rolle, der als Stadtplaner für den Wiederaufbau von Le Havre fungierte. Er erbaute auch die Gedächtniskirche St. Joseph, die 2005 zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Nach Ihrer Stadtführung besichtigen Sie das Museum MuMA. Das Museum der modernen Kunst André Malraux, trägt zum künstlerischen Erfolg der Stadt wesentlich bei. Im charmanten Städtchen Honfleur geht es kunstvoll weiter.
Im Museum Eugène Boudin besuchen Sie die Ausstellung. Bei einer anschließenden Stadtführung wandeln Sie weiter auf den Spuren der impressionistischen Maler und besichtigen die einzige Kirche aus Holz, die in der Normandie gebaut wurde sowie die verwinkelte Altstadt und den Hafen. Rückfahrt nach Deauville und individuelles Abendessen.
4. Tag: Entlang der Blumenküste nach Caen
Entlang der Blumenküste führt Sie Ihr Weg nach Caen. Dort wartet das Museum der Schönen Künste auf Ihren Besuch. Nach dem Museumsbesuch führt Sie Ihr Reiseleiter durch diese geschichtsträchtige Stadt, dessen berühmtester Einwohner Wilhelm der Eroberer war, der dort eine Burg und zwei Abteien errichten ließ. Zum Abschluss Ihrer heutigen Entdeckungen soll nochmals Ihr Gaumen verwöhnt werden. Heute in der Calvados-Brennerei Château du Breuil. Lassen Sie es sich schmecken! Danach Rückfahrt nach Deauville und individuelles Abendessen.
5. Tag: Rouen und das Museum der Schönen Künste
Ihr heutiger Vormittag beginnt zunächst mit einer Stadtführung in Rouen. Die Stadt der 100 Kirchtürme begeistert auch mit ihren zahlreichen prachtvollen Fachwerkhäusern und den engen Gassen der Altstadt. Nachdem Ihnen Ihr Reiseleiter die schönsten Ecken der Stadt gezeigt hat, haben Sie Zeit für weitere individuelle Entdeckungen und zum Mittagessen.
Das Museum der Schönen Künste wartet im Anschluss auf Ihren Besuch. Danach fahren Sie mit dem Reisebus wieder nach Paris. Check-In im Hotel und Individuelles Abendessen.
6. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück haben Sie bis zum Nachmittag noch einmal Zeit weitere Facetten des künstlerischen Paris zu entdecken. Auf Wunsch können wir z.B. eine Führung auf den Spuren der Impressionisten im Montmartre-Viertel organiseren. Hier schlägt heutzutage das künstlerische Herz der Stadt. Tauchen Sie ein in das quirlige Treiben rund um den Place du Teatre und die Sacré Coeur. Ein weiterer künstlerischer befindet sich in einer Stadtvilla aus dem 19. Jahrhundert in der Nähe des Bois de Boulogne - das Musée Marmottan Monet, mit einer der wichtigsten impressionistischen Kollektionen der Hauptstadt: 100 Meisterwerke von Claude Monet (von Impression, Sonnenaufgang bis zu den Seerosen von Giverny) sowie
zahlreiche Werke aus der persönlichen Sammlung des Künstlers (Gaugin, Guillaumin, Renoir, Sisley, Degas etc.).
Gegen 15:00 Uhr fahren Sie von Paris wieder mit dem ICE nach Wiesbaden.
Unsere Leistungen: Hin-und Rückfahrt mit dem ICE von Wiesbaden/Frankfurt
Paris Est in der 2. Klasse inkl. Sitzplatzreservierung, 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel Apolonia Mouffetard oder in einem vergleichbaren 3 -Sterne Hotel im Zentrum von Paris, 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet Hôtel Mercure Deauville Centre oder im Hotel Ibis Deauville Centre, 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet Hotel Apolonia Mouffetard am Rückreisetag oder in einem vergleichbaren 3 -Sterne Hotel im Zentrum von Paris, Transfer mit dem Reisebus von Paris nach Giverny und Deauville, Bus ab/bis Paris für das gesamte Besichtigungsprogramm, ständige VBW-Reisebegleitung und zusätzlich 4 x ganztägige Reiseleitung in dt. Sprache, Eintritt zum Haus und Garten von Claude Monet in Giverny (ca. 2 Std.), Eintritt zum Musée des Impressionnismes Giverny in Giverny, Eintritt zur Abtei von Jumièges in Jumièges, Eintritt zum Musée Malraux in Le Havre, Eintritt zum Musée Eugène-Boudin in Honfleur, Eintritt zum Museum der Schönen Künste in Caen, Besichtigung der Destillerie Château du Breuil in dt. Sprache mit Degustation + Käse/Cidre in
Breuil-en-Auge (1 Std. 30), Eintritt zum Museum der Schönen Künste in Rouen - Dauerausstellung, Vortreffen geplant im Februar 2021. Termin wird bekannt gegeben. Reisepreissicherungsschein auf Anfrage. Vormerkungen bis: 20.10.2020
Preisänderungen sind mit Blick auf die Entwicklung von Energiepreisen möglich, Sie werden rechtzeitig informiert.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 211 REI 26

Beginn: Di., 16.03.2021, 06:00 - 19:00 Uhr

Dauer: 6

Kursort: Infopoint im Hauptbahnhof Wiesbaden

Gebühr: 989,00 € (inkl. MwSt.)

Infopoint im Hauptbahnhof Wiesbaden
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
16.03.2021
Uhrzeit
06:00 - 19:00 Uhr
Ort
Infopoint im Hauptbahnhof Wiesbaden
Datum
17.03.2021
Uhrzeit
06:00 - 19:00 Uhr
Ort
Infopoint im Hauptbahnhof Wiesbaden
Datum
18.03.2021
Uhrzeit
06:00 - 19:00 Uhr
Ort
Infopoint im Hauptbahnhof Wiesbaden
Datum
19.03.2021
Uhrzeit
06:00 - 19:00 Uhr
Ort
Infopoint im Hauptbahnhof Wiesbaden
Datum
20.03.2021
Uhrzeit
06:00 - 19:00 Uhr
Ort
Infopoint im Hauptbahnhof Wiesbaden
Datum
21.03.2021
Uhrzeit
06:00 - 19:00 Uhr
Ort
Infopoint im Hauptbahnhof Wiesbaden




Den Suchbegriff eingeben und einfach Enter drücken.